A B C D E F H I K L M N P R S T U V W

Ballonfinanzierung

Bei der Ballonfinanzierung handelt es sich um eine Form der Fahrzeugfinanzierung. Ein großer Teil des Finanzierungsbetrages wird auf eine endfällige Schlussrate geschoben. Dadurch fallen die monatlichen Raten während der Laufzeit geringer aus. Die Schlussrate kann durch ein Anschlussdarlehen, die Rückgabe des Fahrzeugs an den Händler zum vorab vereinbarten Preis sowie den Verkauf des Autos finanziert werden. Ballonfinanzierungen sind mit und ohne Anzahlung möglich.

Laufzeiten

Die meisten Ballonfinanzierungen am Markt sind mit Laufzeiten zwischen 12 und 60 Monaten ausgestattet. Bei der Wahl der Laufzeit muss berücksichtigt werden, dass mit dem zu erwartenden Restwert des Fahrzeugs am Laufzeitende die Schlussrate gedeckt werden muss, wenn keine Anschlussfinanzierung gewünscht ist. Mit dem  Ablauf der Herstellergarantie sinkt der Wert eines Fahrzeugs deutlich.

Kreditbeträge

Ballonfinanzierungen sind bereits ab 1.000 Euro möglich. Nach oben hin existiert keine festgelegte Grenze. Bei vielen Standard-Angeboten legen Banken allerdings Obergrenzen fest, die denen gewöhnlicher Verbraucherkredite nachempfunden werden  und deswegen bei  50.000 bis 100.000 Euro enden. Prinzipiell sind aber auch größere Finanzierungsbeträge möglich.

Verzinsung

Bei vielen Ballonfinanzierungen dient das mit dem Kredit finanzierte Fahrzeug als Sicherheit. In diesen Fällen wird der Kredit meistens unabhängig von der Bonität des Kreditnehmers verzinst. Dennoch ist eine ausreichende Bonität für den Abschluss eines Finanzierungsvertrages unerlässlich. Da ein großer Teil der Tilgung auf die Schlussrate entfällt, muss dieser Teil auch über die gesamte Laufzeit hinweg verzinst werden.

Das führt dazu, dass ein sehr großer Teil der laufenden Monatsraten auf die Zinsen entfällt und nur ein vergleichsweise kleiner Teil der Tilgung dient.  Tendenziell sind die Zinssätze deshalb auch etwas höher. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Zinsen in der Regel mit der Laufzeit ansteigen. Durch die Schlussrate erhöht sich die durchschnittliche Zeitspanne zwischen Auszahlung und Tilgung.

Gebühren

Bei Ballonfinanzierungen können Gebühren anfallen. Ob diese der Fall ist, richtet sich nach dem jeweiligen Anbieter. Marktüblich sind Bearbeitungsgebühren von 2 bis 5 Prozent des Nettodarlehensbetrages. Die Gebühr wird dem Kredit zugeschlagen und mitfinanziert. Im Fall einer vorzeitigen Tilgung werden anfänglich berechnete Bearbeitungsgebühren nicht zurückerstattet. Viele Anbieter verzichten auf eine Bearbeitungsgebühr.

Zusätzlich können weitere Gebühren  z.B. bei Sondertilgungen oder Ratenneuaufteilungen anfallen. Auch dies richtet sich nach dem jeweiligen Anbieter.

Sicherheiten

Als Sicherheit dient in den meisten Fällen das Fahrzeug selbst. Der Bank muss deshalb eine Kopie des Kaufvertrages und der Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2) zugesandt werden. Zudem müssen Kreditnehmer eine Sicherungsübereignung unterschreiben und der Bank aushändigen.

Trotz der Übereignung des Fahrzeugs als Sicherheit ist eine ausreichende Bonität bei Ballonfinanzierungen unerlässlich – nicht zuletzt, weil die Schlussrate womöglich mit einem Ratenkredit abgelöst wird. Eine positive Zahlungshistorie ist deshalb ebenso erforderlich wie der Nachweis eines gesicherten Einkommens.

Zinsbindung

Ballonfinanzierungen sind praktisch immer mit einer Zinsbindung ausgestattet. Sie gilt bis zur Fälligkeit der Schlussrate und fixiert damit den Zinssatz für die gesamte Laufzeit. Sie greift allerdings nicht, wenn die Schlussrate mit einem Ratenkredit finanziert wird. Dessen Konditionen richten sich nach den bei Abschluss geltenden Bedingungen und sind zu Beginn der Ballonfinanzierung nicht absehbar.

Sonderzahlungen und Kündigung

Verbraucher können aus einer Ballonfinanzierung grundsätzlich jederzeit aussteigen. In diesem Fall muss die gesamte offene Restschuld beglichen werden. Die Bank kann zudem eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Dem Gesetz nach darf diese bis zu 1 Prozent des bei Kündigung noch offenen Restsaldos betragen.

Bei einer Restlaufzeit von weniger als 12 Monaten ist die Vorfälligkeitsentschädigung auf 0,5 Prozent des Ablösesaldos begrenzt. Viele Banken erheben allerdings zusätzliche Verwaltungsgebühren. Viele Anbieter ermöglichen allerdings auch kostenfreie Sondertilgungen. Sofern Gebühren anfallen, sind diese naturgemäß hoch, weil durch die Schlussrate ein Großteil der Kreditschuld offen ist.

Verwendungszeck

Da eine Ballonfinanzierung der Finanzierung eines Fahrzeugs dient, ist sie auch diesen Zweck gebunden. Der Bank muss der Kauf des Fahrzeugs durch den Kaufvertrag nachgewiesen werden.

Anbieter

Ballonfinanzierungen können prinzipiell mit jeder Bank vereinbart werden. Neben Banken zählen auch Fahrzeugfinanzierer zu den wichtigsten Anbietern. Bei diesen handelt es sich ebenfalls um Banken oder deren Tochterunternehmen, die ausschließlich Fahrzeugfinanzierungen anbieten.

Vorteile gegenüber anderen Finanzierungsvarianten

Der größte Vorteil einer Ballonfinanzierung liegt in den niedrigen monatlichen Raten während der Laufzeit. Wird auch auf eine Anzahlung verzichtet, kann ein Fahrzeug mit niedrigen anfänglichen Investitionen finanziert werden.  Hier wirkt sich die im Vergleich zu klassischen Ratenkrediten geringere Kapitalbindung positiv aus: Der im Fahrzeug gebundene und auch am Ende der Laufzeit noch bestehende Restwert muss nicht getilgt werden.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Möglichkeit, vergleichsweise kurze Laufzeiten zu vereinbaren. Dadurch ist es z.B. möglich, häufig ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

Nachteile gegenüber anderen Finanzierungsvarianten

Durch die Schlussrate wird ein Großteil der Tilgungslast auf das Ende der Finanzierung verschoben. Das birgt Risiken. Zum einen könnte der Wiederverkaufswert des Fahrzeugs auf dem freien  Markt geringer sein als ursprünglich angenommen. Reicht der Verkaufserlös dann zur Deckung der Schlussrate nicht aus, muss die so entstandene Finanzierungslücke anderweitig geschlossen werden.

Wird die Schlussrate mit einem Ratenkredit finanziert (weil z. B. das Fahrzeug weiter genutzt werden soll) muss dieser zu Zinssätzen aufgenommen werden, deren Höhe zu Beginn der Finanzierung nicht absehbar sind. Bei einer ungünstigen Konstellation kann dies dazu führen, dass sehr viel länger für das Fahrzeug gezahlt werden muss als geplant.

Ein weiterer Nachteil von Ballonfinanzierung resultiert ebenfalls aus der Schlussrate. Diese bringt es mit sich, dass ein Großteil der laufenden Raten auf die Zinsen anstatt auf die Tilgung entfällt. Dadurch fallen die Zinskosten insgesamt höher aus.

Für wen eignen sich Ballonfinanzierungen?

Ballonfinanzierungen eignen sich für Autokäufer, denen der Liquiditätsvorteil durch die zeitlich verschobene Tilgung wichtiger ist als die insgesamt etwas höheren Finanzierungskosten oder Marktpreisrisiko beim Verkauf des Fahrzeugs. Soll schnell und mit zunächst geringem Aufwand ein Fahrzeug bereitgestellt werden, eignen sich Ballonfinanzierungen sehr gut.

Wichtige Kriterien beim Vergleich von Ballonfinanzierungen

Zunächst sollte der Vergleich mit anderen Finanzierungsvarianten – insbesondere Leasing und Ratenkredit – erfolgen. Die verschiedenen Varianten lassen sich am besten anhand des Barwerts miteinander vergleichen, weil dieser die unterschiedlichen Zeitpunkte der fälligen Zahlungen berücksichtigt. Der Barwert gibt an, welchen Betrag der Kreditnehmer am Tag des Abschlusses auf ein fiktives Konto einzahlen müsste, um damit alle fälligen Raten zu bedienen. Je kleiner der Barwert, desto günstiger ist eine Finanzierung.

Neben dem Effektivzins sollten auch die Konditionen bei Sondertilgungen und im Fall einer vorzeitigen Rückzahlung berücksichtigt werden. Der Verzicht auf eine Bearbeitungsgebühr ist vorteilhaft.

Wichtig beim Kreditantrag

Im Kleingedruckten des Vertrages sollte nach einer möglicherweise erst auf den zweiten Blick sichtbaren Restschuldversicherung gesucht werden. Wird eine solche zumeist recht teure Police nicht benötigt, sollte der entsprechende Passus im Vertrag gestrichen werden.

Bietet die Bank zusätzliche Versicherungen mit Bezug zu dem Fahrzeug an, sollten diese auf ihren Nutzen und ihr Preis-Leistungsverhältnis hin untersucht werden. Viele Versicherungen, die zusammen mit Krediten angeboten werden, halten gehobenen Ansprüchen nicht stand.

Ballonfinanzierung beantragen

Der Antrag und die nach der Auszahlung anfallenden Schriftwechsel sind vergleichsweise aufwändig, weil seitens der Bank u.a. die Zulassungsbescheinigung und der Kaufvertrag benötigt werden. Der Antrag selbst kann online, per Telefon oder in einer Filiale gestellt werden. Ballonfinanzierungen sind als Point-of-Sale-Kredite auch häufig direkt bei Autohändlern erhältlich.